OnePlus 10: Release wohl schon im Januar, doch es gibt einen Haken

OnePlus-Gründer Pete Lau hat den Launch des OnePlus 10 Pro für Januar angeteasert. Wann das Handy in Deutschland erscheint, ist aber noch unklar.

Pete Lau (Liu Zuohu), der Gründer von OnePlus hat im chinesischen Kurznachrichtendienst Weibo den Release des OnePlus 10 Pro angeteasert. Mit dem Satz „Wir sehen uns im Januar“ und dem Hashtag „#OnePlus10Pro“ bleiben keine Zweifel mehr an dem Release im nächsten Monat. An welchem Tag genau die Veröffentlichung erfolgt, ist bisher jedoch noch unklar.

Für den 5. Januar hat OnePlus aber bereits im Rahmen der CES in Las Vegas eine Pressekonferenz angekündigt. Dort könnte das Handy dann gezeigt werden. Um die Vorfreude zu vergrößern, haben wir noch einmal zusammengefasst, was wir über das 10 Pro wissen.

Diese Spezifikationen kursieren im Netz

Das Handy wird mit dem neuen Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1-Prozessor erscheinen und somit eines der ersten Handys mit diesem Chipsatz sein. Das verrät uns ein Bericht von GSMArena. Weiterhin soll das Handy mit einer 32-Megapixel-Frontkamera ausgestattet sein, welche sich in der linken oberen Ecke befindet. Hinzu kommt ein Display mit einer Größe von 6,7 Zoll und eine QHD+ Auflösung. Die Wiederholungsrate des Bildschirms soll bei 120 Hertz liegen.

Weiterhin bietet das Smartphone einen Arbeitsspeicher von 12 Gigabyte und einen Speicher von 128 oder 256 Gigabyte. Die Hauptkamera soll mit 48 Megapixeln auflösen und von einem 50-Megapixel-Ultraweitwinkel-Sensor sowie einem Teleobjektiv mit 8 Megapixeln und 3,3-fachem Zoom unterstützt werden. Der Akku wird wohl eine Kapazität von circa 5.000 mAh haben und mit 80 Watt per Kabel geladen werden können. Ohne Kabel sollt ihr immerhin mit 50 Watt laden können.

In Deutschland vermutlich erst später

Wichtig ist noch zu erwähnen, dass das OnePlus 10 zunächst womöglich nur in China erscheint. Darauf deutet die Ankündigung bei Weibo hin. Leider ist diese nämlich keine Garantie für einen simultanen Marktstart in Deutschland oder anderen Ländern.

Quelle(n): Netzwelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.